Draftfcb gegen psychische Gewalt

22. Oktober 2013, 12:05
18 Postings

"Wenn der Partner die Kontrolle übernimmt": Neue Kampagne für die Wiener Frauenhäuser

Wien - Draftfcb Partners entwickelte das neue Sujet für die Wiener Frauenhäuser. Die Kampagne will darauf aufmerksam machen, dass tausende Frauen einen Alltag aus Erniedrigung und Unterdrückung bis hin zur totalen Kontrolle erleben und über Hilfestellung informieren. Die Bildidee soll das Machtungleichgewicht zwischen Partnern auf "subtil alarmierende Art und Weise" darstellen.

Gezeigt wird ein Mann, der seine Partnerin wie eine Handpuppe "im Griff hat", eben manipuliert und kontrolliert. "Die Mimik der beiden Darsteller verstärkt das beklemmende Gefühl, das bei der Betrachtung entstehen soll", heißt es in einer Aussendung. 

Die Print- und Plakatkampagne wird in Wien und eventuell auch in Graz und St.Pölten in Kooperation mit den jeweiligen, lokal zuständigen Einrichtungen zum Einsatz kommen. "Das Team der Draftfcb hat damit wieder bewiesen, dass es hochsensible Themen genial umsetzen kann. Seit Jahren unterstützt die Agentur den Verein Wiener Frauenhäuser bei Antigewaltkampagnen und leistet damit einen großen Beitrag zur Gewaltprävention", sagt Andrea Brem, Geschäftsführerin Wiener Frauenhäuser.

Credits
Kunde: Verein Wiener Frauenhäuser | Geschäftsführung: Andrea Brem | Agentur: Draftfcb Partners | Kundenberatung: Michael Mesaric, Sophie Meisinger | Creative Director: Patrik Partl, Phil Hewson | Art Director: Romain Berthet | Junior Art Director: Kerstin Frühwirth | Text: Daniel Stock, Julia Wöhrer | Fotoproduktion: Karafiat | Fotograf: Oliver Gast | Styling: Nora Rieser | Hair/Make-Up: Petra Hristov | Bildbearbeitung/Litho: Rotfilter

Share if you care.