Speckgürtel, wir kommen: Neue Bauprojekte im Wiener Umland

Ansichtssache4. November 2013, 17:00
103 Postings

Die Bevölkerungsprognose bescheinigt den Wiener Nachbarregionen in den kommenden Jahren ein starkes Wachstum. Größere und kleinere Bauträger stellen sich mit neuen Projekten auf den Trend zum Wohnen im Wiener Umland ein. Eine Rundreise in Bildern zu ausgewählten Bauvorhaben in allen Himmelsrichtungen.

Bild 1 von 7
foto: gruber-biohaus

"Das Biohaus" soll Klienten ansprechen, die "stilvoll und nachhaltig zurück zur Natur wollen". Vorzugsweise im Westen von Wien werden frei stehende Einfamilienhäuser und Häuser mit Kuppeldächern gebaut - eine moderne Form der Doppelhaushälfte. Die Bio-Häuser bestehen innen, außen und zwischendrin aus Holz. In Purkersdorf, Pressbaum und Tullnerbach wird gebaut, bisher sind etwa 30 Objekte dieser Bauart entstanden. "Die Nachfrage zieht wieder an", sagt Norbert Geier vom Biohaus. "Kleine, überschaubare und gemütliche Anlagen sehen wir im Trend. Beim Kauf wollen die Kunden schon etwas sehen, die grüne Wiese und das Objekt vom Plan weg kaufen, funktioniert immer weniger."

In Purkersdorf und Pressbaum bietet auch die gemeinnützige Familienwohnbaugesellschaft Eigentumswohnungen in zwei größeren Anlagen zum Verkauf.

weiter ›
Share if you care.