IE 11 zeigt Microsoft-Seiten falsch an

21. Oktober 2013, 13:47
23 Postings

Neuer Internet Explorer kann auch einige Google-Seiten nicht richtig darstellen

Nach dem Upgrade auf Windows 8.1 und dem damit einhergehenden Update auf Internet Explorer 11 dürfte Microsoft einen Bug übersehen haben. Die neue Version des Microsoft-Browsers zeigt nämlich einige Web-Anwendungen von Google und Microsoft nicht korrekt an.

64-Bit betroffen

Betroffen soll allerdings nur die 64-Bit-Version des Betriebssystems sein, wie Heise berichtet. Microsofts Support-Blog zufolge tritt dieses auf, weil im Browser die Kompatibilitätsansicht nicht ordnungsgemäß zu funktionieren scheint.

Workaround

Diese Ansicht entscheidet anhand von Listen, welche Websites angezeigt werden. Als Workaround soll es laut Microsoft ausreichen, die Einstellung "Kompatibilitätslisten von Microsoft verwenden" in den Browser-Einstellungen zu deaktivieren und nach einem Neustart des Browsers wieder zu aktivieren. (red, derStandard.at, 21.10.2013)
  • Der Internet Explorer 11 kommt in Windows 8.1 mit einem kleinen Bug
    foto: derstandard.at/georg pichler

    Der Internet Explorer 11 kommt in Windows 8.1 mit einem kleinen Bug

Share if you care.