Seene verwandelt iPhone-Aufnahmen in "3D-Fotos"

    20. Oktober 2013, 17:35
    18 Postings

    App nutzt Lagesensoren und WebGL, um Fotos mit dreidimensionalem Effekt zu erstellen

    Das US-Startup Obvious Engineering hat eine App für Aufnahmen mit dreidimensionalem Effekt entwickelt. Mithilfe der Lagesensoren eines Smartphones und WebGL erstellt Seene Fotos mit Parallax-Effekt. Kippt man das Smartphone, dreht sich auch das Objekt am Foto bis zu einem gewissen Grad entsprechend mit.

    3D-Modell

    Die Aufnahme funktioniert einfach: das Objekt muss mit einer einzigen Videoaufnahme aus vier leicht unterschiedlichen Winkeln aufgenommen werden. Dafür sollte das Objekt möchst viel Struktur aufweisen. Die Software berechnet ein 3D-Modell des Objekts und legt die Aufnahme darüber. Erstellt werden können "Seenes" derzeit nur mit iPhones ab dem Modell 4S.

    Das Ergebnis kann über die Seene-Community, Twitter und Facebook geteilt werden. Auf einem Gerät ohne Lagesensoren z.B. einem Desktop-Computer wird die Aufnahme "abgespielt", wenn man mit der Maus darüber fährt. Voraussetzung ist ein Browser, der WebGL für die 3D-Ansichten unterstützt. Vorerst ist die kostenlose App nur für iOS erhältlich. (red, derStandard.at, 20.10.2013)

    Link

    Seene

    • Seene erstellt Fotos mit 3D-Effekt.
      foto: seene

      Seene erstellt Fotos mit 3D-Effekt.

    Share if you care.