Buntes Design-Potpourri: Besuch der "Blickfang" 2013

Ansichtssache18. Oktober 2013, 18:15
2 Postings

Die "Blickfang" Wien begeht derzeit ihr Zehnjahres-Jubiläum. Die internationale Verkaufsmesse für Möbel, Schmuck und Mode läuft vom 18. bis 20. Oktober im MAK. Sie will Design in all seinen Facetten begreifbar machen, die Produkte auf direktem Weg zu den Endverbrauchern bringen. Ziel ist, Bewusstseinsbildung für den Stellenwert von Design zu schaffen. Das geschieht unter anderem durch die Vergabe von Auszeichnungen, durch Sonderschauen und Workshops und nicht zuletzt durch die Präsenz immer neuer Aussteller und damit erstmals gezeigter Produkte. Ein buntes Potpourri an Erzeugnissen wird auf zwei Etagen ausgestellt: Möbel, Kleidung, Schmuck, Töpferwaren, Taschen, Spielzeug, Leuchten und Sonnenbrillen. Die Kriterien für die Auswahl bleiben oft im Dunkeln, doch spannend ist der stundenlange Streifzug durch die gut 130 Stationen allemal.

Bild 1 von 26
foto: derstandard.at/ped

Gleich an erster Stelle im Erdgeschoß des Wiener MAK eröffnet sich den Besuchern die "Blickfang selected". - Eine eigens kuratierte Sonderschau, die sich der Vorstellung junger Design-Talente widmet. Fünf Fachkuratoren wählen jeweils einen Designer aus, der seine Produkte ein Jahr lang auf jeder Blickfang in insgesamt sieben europäischen Städten ausstellt.

(Im Bild: Ketten von Amina Agueznay, ausgewählt von Kurator Alexander von Vegesack)

weiter ›
Share if you care.