Nokia-Patent: Smartwatch mit sechs Displays

18. Oktober 2013, 10:36
83 Postings

Uhr soll bis zum Marktstart noch deutlich schlanker werden

Smartphone-Hersteller Nokia hat sich das Konzept einer Armbanduhr patentieren lassen, die mit mehreren Displays ausgestattet ist. „Facet", so angedachte Smartwatch von Nokia, existiert bereits als Prototyp und hat sechs Displays.

Im Vorjahr eingereicht

Das Konzept beruht darauf, die Displays um das Handgelenk des Nutzers anzuordnen, wie "WinFuture" berichtet. Das US-Patent wurde am Donnerstag veröffentlicht, beantragt wurde es jedoch bereits im August 2012.

Video

Einer der Entwickler, der an der Entstehung dieser Armbanduhr beteiligt war, hat den Autoren von Engadget nach ihrem Bericht ein paar zusätzliche Informationen zukommen lassen. So gibt es laut Kent Lyons nicht nur einen Prototypen, sondern sogar ein Video, das das Gerät in Aktion zeigt.

Gestensteuerung

Auf jedem Display kann demnach eine andere App laufen, aber theoretisch auch sechs Mal die gleiche angezeigt werden. Die Steuerung der Uhr läuft über Gesten ab, verbunden sind die einzelnen Bildschirme über das Armband. Die Uhr verfügt auch über ein Gyroskop und ein Magnetometer. Mit der Entwicklung ist Nokia noch nicht ganz fertig, aber Lyons verrät nicht, für wann eine Fertigstellung geplant ist. Zu einem tatsächliche Marktstart sollen die Displays aber deutilch schlanker werden. (red, derStandard.at, 18.10.2013)

  • Der Prototyp der Smartwatch von Nokia hat sechs Displays
    foto: nokia

    Der Prototyp der Smartwatch von Nokia hat sechs Displays

Share if you care.