Im Test: Baseballkappen

Ansichtssache20. Oktober 2013, 17:39
42 Postings

Von der Sportkleidung zum angesagten Modeaccessoire: Baseballkappen, die auch bei unwirtlichem Herbstwetter den Hipster-Kopf schmücken und wärmen

Bild 1 von 4
foto: lukas friesenbichler

Der Klassiker

Eine Kappe, die bereits einiges überlebt hat: die Punkszene, den tranceartigen Acid House und die Massen-Raves. Das britische Label BOY London, 1977 gegründet, war stets am Puls der Zeit. Nach finanziellen Problemen folgte 2012 das Comeback mit Pop-Ikone Rihanna, die BOY trug. Ein robustes Modell, das auch durchtanzte Nächte aushält und sicher noch länger cool bleiben wird. BOY London, erhältlich online ca. € 42,–

4 von 6 Punkten

weiter ›
Share if you care.