Deutsche Telekom will bei Spotify einsteigen

16. Oktober 2013, 12:48
posten

In den kommenden Wochen soll eine endgültige Entscheidung fallen

Die Deutsche Telekom soll einen Einstieg beim Musikstreaming-Anbieter Spotify prüfen. Die Gespräche über eine Beteiligung an dem Start-up sollen demnach bereits seit dem Vorjahr laufen.

Entscheidung soll folgen

Wie das "manager magazin" in seiner kommenden Ausgabe schreibt, soll es bereits in den nächsten Wochen zu einer Entscheidung kommen. Als Informationsquelle dienen dem Magazin mit den Vorgängen vertraute Personen.

Deezer in Österreich

Spotify ist bereits seit Monaten auf der Suche nach Investoren, um das Unternehmen am Leben zu erhalten. Die Deutsche Telekom dient Spotify bereits seit einiger Zeit als Vertriebspartner, so ist Spotify auf zahlreichen Smartphones, die der Mobilfunker anbietet, vertreten. In Österreich hingegen hat T-Mobile einen eigenen Streaming-Service namens Deezer im Angebot.

Keine Bestätigungen

Telekom-Chef René Obermann habe sich laut "manager magazin" schon im Vorjahr mit den Spotify-Gründern getroffen, in Bonn wolle man nun den Einstieg genauer prüfen. Die letzte Investitionsrunde von Spotify war vor etwa einem Jahr, damals konnte das junge Unternehmen etwa 100 Millionen Dollar einsammeln und wurde auf drei Milliarden US-Dollar bewertet. Weder die Deutsche Telekom noch Spotify wollten sich zu dem Bericht äußern. (red, derStandard.at, 16.10.2013)

  • Der Musikstreaming-Service Spotify ist auf der Suche nach Investoren
    screenshot: spotify

    Der Musikstreaming-Service Spotify ist auf der Suche nach Investoren

Share if you care.