Chrome OS: Neue Version integriert Quickoffice

15. Oktober 2013, 14:10
7 Postings

Verbesserungen für Touch-Bildschirme - Audio-Quellen-Auswahl - Update für alle Chromebooks

Nicht nur Googles Chrome sondern auch das darum aufgebaute Betriebssystem Chrome OS wird alle sechs Wochen mit einem neuen Feature-Update bedacht. Dies immer mit einer gewissen Verzögerung zur Browser-Release, nun ist es aber einmal mehr so weit.

Quickoffice

Chrome OS 30 bringt die gewohnte Mischung aus neuen Funktionen. Neben den Browseränderungen, die auch bei anderen Plattformen zu finden sind, gehört dazu vor allem die fixe Aufnahme von Quickoffice in das Betriebssystem. Dadurch können nun ohne Umschweife Word- und Excel-Dateien direkt im Browser bearbeitet werden. Eine ganze Reihe von Verbesserungen gab es  für die Toucheingabe: So wurde die Textauswahl speziell auf diese Art der Nutzung optimiert, auch Drag & Drop funktioniert nun korrekt auf diesem Weg.

Vermischtes

Zu den weiteren Neuerungen gehört die Möglichkeit die Audioquellen direkt im Systray zu wechseln, zudem können nun Dateien und Verzeichnisse  aus dem Dateimanager geteilt werden. Für jene, die gerne experimentieren, wurde der Wechsel zwischen den verschiedenen Release Channels (Stable, Beta, Dev) vereinfacht, dies kann nun über ein Menü im Browser vorgenommen werden. Beim Wechsel zurück auf eine ältere Version gehen aber weiterhin sämtliche lokalen Dateien und Einstellungen verloren.

Update

Chrome OS 30 wird seit Montag automatisch an alle Geräte mit Googles Betriebssystem ausgeliefert. (apo, derStandard.at, 15.10.13)

  • Chrome OS läuft mittlerweile auf einer erklecklichen Anzahl von Geräten - und alle erhalten sie regelmäßig im 6-Wochen-Rhythmus das Update auf die aktuellste Version.
    grafik: google / hp

    Chrome OS läuft mittlerweile auf einer erklecklichen Anzahl von Geräten - und alle erhalten sie regelmäßig im 6-Wochen-Rhythmus das Update auf die aktuellste Version.

Share if you care.