Zweiter Frauen-Hackathon der "Berlin Geekettes"

15. Oktober 2013, 14:13
27 Postings

Hack-Marathon mit über 100 Teilnehmerinnen brachte zahlreiche Software- und Hardwareprojekte hervor

Vergangenes Wochenende fand in Berlin zum zweiten Mal ein Hackathon der "Berlin Geekettes" statt. Im Rahmen der Veranstaltung arbeiteten über 100 Frauen aus zehn Ländern an der Umsetzung eigener Software- und Hardwareprojekte innerhalb von 24 Stunden, berichtet heise.

Hauptpreis

Den Hauptpreis räumte das Spiel "Period Quest" ab, das Mädchen über die Menstruation aufklären soll. Am Wochenende konnten die Programmiererinnen mit "Cuterus Leaks!" ein erstes Spiele-Level umsetzen.

Weitere Apps

Zu den weiteren Projekten gehören unter anderem die Android-App "WatchMeDance – like a pro", die Nutzern mithilfe der Smartwatch Pebble Tanzschritte beibringen soll, die Apps "We are many" und "Rent a Role Model" zur Vernetzung von Frauen in der IT-Branche und die Morse-Spiele "Morse Code Karaoke" und "Morning Morse".

Diese und weitere Projekte sind auf Hackerleague.org zusammengefasst. (red, derStandard.at, 15.10.2013)

  • Am Wochenende fand in Berlin zum zweiten Mal, der von Coca Cola Deutschland gesponserte, Frauen-Hackathon der "Berlin Geekgettes" statt.
    foto: coca cola

    Am Wochenende fand in Berlin zum zweiten Mal, der von Coca Cola Deutschland gesponserte, Frauen-Hackathon der "Berlin Geekgettes" statt.

Share if you care.