Googles Smartwatch: Fokus auf "Now" und Akku-Laufzeit

15. Oktober 2013, 11:49
43 Postings

"Nexus Gem" soll schlanker Begleite werden - Anderes Konzept als Samsungs Galaxy Gear

Auch wenn es bislang nur wenig konkrete Informationen gibt, so hält sich doch seit Monaten hartnäckig ein Gerücht: Jenes, dass Google an einer eigenen Smartwatch arbeitet. Zuletzt wurde hier aus gewöhnlich wohl informierten Kreisen der Codename "Nexus Gem" in die Runde geworfen, dem 9to5Google nun weitere Gerüchte in Hinblick auf die Funktionalität anfügt.

Unterschiede

Laut einem Informanten des Blogs scheint die Nexus Gem einen anderen Weg als Samsungs Galaxy Gear zu beschreiten. Wo der südkoreanische Hersteller versucht hat, so viel an Hardware wie nur irgendmöglich, in seine Smartwatch zu packen, soll das Google-Erzeugnis eher ein schlanker Begleiter nach dem Vorbild von Google Glass sein.

Konzept

Vor allem die Integration mit Google Now soll im Mittelpunkt stehen. Dies sowohl was die Anzeige von aktuell relevanten Informationen - von Terminen bis zu Umgebungsdaten - als auch die Möglichkeit Fragen per Spracheingabe zu stellen, betrifft. Hardwareseitig soll sich Google laut dem Bericht auf eine lange Akkulaufzeit konzentrieren, die Datenverbindung wird per Bluetooth 4.0 über das Smartphone abgewickelt.

Realitätscheck

Trotz des aktuellen Berichts bleibt die Faktenlage rund um die Nexus Gem allerdings weiterhin äußerst dünn, insofern seien die vorliegenden Informationen mit Vorsicht zu genießen. Ob es Google Smartwatch tatsächlich gibt - beziehungsweise ob sie auch auf den Markt kommen wird - könnte sich jedoch schon bald herausstellen. So will die Gerüchteküche wissen, dass es bereits Ende Oktober parallel zur Vorstellung des Nexus 5 und von Android 4.4 soweit sein könnte. (red, derStandard.at, 15.10.13)

  • So wird die "Nexus Gem" zwar definitiv nicht aussehen, handelt es sich dabei doch um ein Konzept des Designers Adrian Maciburko. Der Fokus auf Google Now könnte laut aktuellen Berichten aber recht nah an die Realität kommen.
    foto: adrian maciburko

    So wird die "Nexus Gem" zwar definitiv nicht aussehen, handelt es sich dabei doch um ein Konzept des Designers Adrian Maciburko. Der Fokus auf Google Now könnte laut aktuellen Berichten aber recht nah an die Realität kommen.

Share if you care.