Online-Videothek Netflix gibt Serie bei Sony in Auftrag

15. Oktober 2013, 11:10
posten

Netflix verhandelt mit Pay-TV-Sendern über neue Vertriebswege - Psychothriller von Machern der Erfolgsserie "Damages"

Die TV-Produktionssparte von Sony plant eine Serie exklusiv für die amerikanische Online-Videothek Netflix. Der Psychothriller stammt aus der Feder der Macher der Erfolgsserie "Damages", die 13 Folgen der ersten Staffel sollen exklusiv für Netflix-Abonnenten verfügbar sein. Mit der geplanten Serie entwickelt sich die Bezahl-Plattform noch stärker vom reinen Verleih- und Streamingdienst in Richtung Anbieter eigener Serien. Mit "House of Cards" und "Orange is the new black" hat Netflix hier in den vergangenen Monaten bereits große Erfolge eingefahren.

Laut "Wallstreet Journal" soll Netflix unterdessen auch mit mehreren Pay-TV-Sendern darüber verhandeln, seine Serien über eine Anwendung auf dem Decoder zugänglich zu machen. Damit könnte Netflix seinen Seherkreis noch deutlich vergrößern. Derzeit wird Netflix von 29,81 Mio. Sehern genutzt, das Wachstum ist allerdings zuletzt auf 630.000 Neukunden in den USA im zweiten Trimester zurückgegangen. In den beiden vorherigen Trimestern waren es noch jeweils etwas mehr als zwei Millionen.

Netflix ist neben den USA, Kanada und Südamerika mittlerweile auch in sieben europäischen Ländern abrufbar, Österreich ist vorerst noch nicht darunter. (APA, 15.10.2013)

  • Neue Netflix-Erfolgsserie: "Orange is the new black".
    foto: netflix/everett collection

    Neue Netflix-Erfolgsserie: "Orange is the new black".

Share if you care.