Elefanten sind geborene Menschenversteher

11. Oktober 2013, 18:06
45 Postings

Sie können menschliche Gesten richtig interpretieren: Elefanten sind darin mindestens ebenso begabt wie Hunde

St. Andrews - Hunde gelten als jene Tiere, die menschliche Mimik am besten interpretieren und entschlüsseln können. Schließlich leben sie auch schon seit Jahrtausenden mit Menschen zusammen. Doch nun bekommen sie buchstäblich große Konkurrenz: Bei Experimenten zeigten sich Elefanten mindestens ebenso begabt, Gesten korrekt zu deuten.

Kognitionsforscher um Anna Smet (Universität St. Andrews in Schottland) zogen für ihre im Fachblatt "Current Biology" erschienene Untersuchung elf Elefanten in Südafrika heran. Die Versuchstiere wurden in der Wildnis eingefangen, dann an Menschen gewöhnt und tragen "im Brotberuf" Touristen durch die Wildnis.

Den elf Probanden wurden zwei Kübel präsentiert, nur in einem davon befand sich Futter. Anna Smet stellte sich für die Versuche genau zwischen die beiden Kübel und zeigte mit dem Arm auf jenen mit der Belohnung.

Insgesamt erzielten die Elefanten eine Erfolgsrate von 67,5 Prozent. Offenbar verstanden die Elefanten ganz ohne Training, was die Forscherin ihnen zeigen wollte. Um auf Nummer sicher zu gehen, führten Smet und ihre Kollegen noch ein zweites Experiment durch: Die Experimentatorin stellte sich mit starrem Blick und ohne eindeutige Geste zwischen die beiden Kübel - und siehe da: Nun schafften es die Tiere lediglich zu 46,7 Prozent, den Futterkübel zu erraten.

Bleibt die Frage, warum Elefanten - obwohl keine domestizierten Haustiere - diese Fähigkeit besitzen. Für Smet liegt die Antwort auf der Hand: Elefanten leben so wie Menschen in komplexen sozialen Netzwerken, in denen gegenseitige Unterstützung entscheidend für das Überleben ist. Deshalb sei es so wichtig, das Verhalten von Artgenossen - oder in diesem Fall: von Homo sapiens - richtig zu interpretieren. (tasch, DER STANDARD, 12.10.2013)

  • In welchem Kübel ist das Futter? Ohne jedes Training verstanden die Elefanten die Hinweise der Experimentatorin.
    foto: anna f. smet, richard w. byrne

    In welchem Kübel ist das Futter? Ohne jedes Training verstanden die Elefanten die Hinweise der Experimentatorin.

Share if you care.