OwnCloud 6: Erste Testversion verbessert soziale Funktionen

11. Oktober 2013, 12:04
57 Postings

Eigener Activity Feed um über alle Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben - Bessere Performance

Wer die Vorteile eines zentralen Onlineservices für Dateien, Kalender und mehr nutzen will, großen Anbietern wie Google oder Microsoft aber nicht seine Daten anvertrauen will, dem bleibt der Rückgriff auf selbst gehostete Services. Ein Stück Software, das dies besonders einfach machen will, ist ownCloud, von dem nun die erste Alpha der Version 6 veröffentlicht wurde.

Neues

Diese verspricht eine Fülle von Verbesserungen. Neben einer allgemeinen Erhöhung der Geschwindigkeit und Anpassungen am Design gehören dazu auch neue Funktionen. In Form des Activity Feeds gibt es nun einen Überblick über alle Vorgänge in der eigenen ownCloud. Zudem können die NutzerInnen eigene Avatarbilder hochladen, und es gibt einen Webdialog zum Umgang mit Konflikten beim Hochladen bereits existierender Dateien.

Preview

Es werden jetzt Vorschaubilder für den jeweiligen Dateityp in der Weboberfläche dargestellt, zudem wurden die Programmierschnittstellen für externe Apps vereinfacht. Weitere Informationen zu ownCloud 6 gibt es in einem Blog-Eintrag von Kernentwickler Frank Karlitschek. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 11.10.2013)

  • ownCloud 6 gibt es nun in einer ersten Alphaversion
    screenshot: frank karlitschek / owncloud

    ownCloud 6 gibt es nun in einer ersten Alphaversion

Share if you care.