Ferngesteuerte Touristen in Melbourne

10. Oktober 2013, 14:05
posten

Sie wünschen, wir spielen gilt für die beiden "ferngesteuerten Touristen", die vom 9. bis zum 13. Oktober die User mit nach Melbourne nehmen

In Melbourne sein, ohne in Melbourne zu sein. Zwischen dem 9. und dem 13. Oktober können User via Facebook und Twitter einen "ferngesteuerten Touristen" konkrete Aufgaben stellen und sind per Live-Stream dabei, wenn sie die Anweisungen ausführen.

 

Mit Helmkamera, Mikrofonen und GPS ausgestattet werden zwei Menschen Melbourne sozusagen als verängerte Augen und Ohren der User erkunden. Auf dem Programm steht der Besuch der bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie dem Federation Square, den Laneways oder den Yarra River. Die beiden besuchen aber auch weniger bekannte Viertel und Straßenzüge und sind dabei sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad unterwegs.

Die Kampagne will vorwiegend Neuseeländer und Australier von einem Besuch überzeugen, die Übertragung findet an allen drei Tagen jeweils von 12 bis 20 Uhr Ortszeit statt. Wer also live dabei sein will, wenn die beiden ferngesteuerten Touristen die Stadt erobern sollte zwischen drei Uhr morgens und elf Uhr vormittags vor dem Rechner sitzen.  (red, derStandard.at, 10.10.2013)

  • Helmkamera, Mikrofon und GPS sind die verlängerten Sinnesorgane der User, die zuhause vor dem PC sitzen.
    foto: youtube/visitmelbourne.com

    Helmkamera, Mikrofon und GPS sind die verlängerten Sinnesorgane der User, die zuhause vor dem PC sitzen.

Share if you care.