Aalsterben im Rhein und am Bodensee

10. August 2003, 21:38
posten

Bei der Gluthitze ist die Rotseuche ausgebrochen

Freiburg - Ein massenhaftes Aalsterben bedroht im Rhein und am Bodensee die Fischbestände. Die Hitze, der niedrige Wasserstand und der geringe Sauerstoffgehalt des Wassers hätten zum Ausbruch der Rotseuche geführt, berichtete am Dienstag der Geschäftsführer des Landesfischereiverbands Baden in Freiburg, Ingo Kramer. Er bestätigte damit einen Bericht der "Badischen Zeitung". "Wenn es so weiter geht, fürchten wir, dass wir langfristige Schäden auch bei Forellen und beim Lachs bekommen", sagte Kramer. (APA/dpa)
Share if you care.