Internationale Jugendfestspieltreffen in Bayreuth

8. August 2003, 11:51
posten

53. Festival Junger Künstler ist eröffnet

Bayreuth - Am Rande der Richard-Wagner-Festspiele ist am Montag in Bayreuth das 53. Festival Junger Künstler offiziell eröffnet worden. Das Internationale Jugendfestspieltreffen mit mehr als 400 jungen Künstlern aus mehr als 40 Ländern ist seit 1951 fester Bestandteil des Festspielsommers in Bayreuth. Das Treffen dauert in diesem Jahr bis zum 30. August.

Zu einem der Schwerpunkte des Festivals zählt traditionell das Symphonie-Orchester. Unter der Leitung von Pedro Halffter studieren die Musiker gemeinsam Gustav Mahlers Symphonie Nr. 1 "Der Titan" sowie Aribert Reimanns "Kumi Ori" für Bariton und Orchester ein. Zum Abschluss des Konzerts am 24. August steht die Uraufführung des Stücks "Paisajes del Placer y de la Culpa" (Landschaften aus Wonne und Schuld") von Jose M. Sanchez-Verdu auf dem Programm.

Wagners Jugend

Mit der Jugendzeit Richard Wagners beschäftigt sich der Musiktheater-Workshop. In einer szenischen Kollage sollen sich Sänger und Musiker mit Frühwerken des ungestümen Komponisten auseinander setzen und darstellen, wie der Schöpfer des modernen Musiktheaters die Kluft zwischen Oper und Drama überwinden konnte. Seinem traditionellen politischen Auftrag, die Jugend der Welt über nationale, ethnische und religiöse Grenzen hinweg miteinander zu verbinden, will das Festival in diesem Jahr mit dem "West-Eastern-Dialogues" gerecht werden. Darin werden junge Künstler aus Palästina und Israel zusammengeführt. (APA)

Share if you care.