Mensch unter Schweinen

12. August 2003, 14:11
posten

Porcile/Der Schweinestall bei den Salzburger Festspielen

Im Film und Theaterstück Porcile/Der Schweinestall lässt Pier Paolo Pasolini den Sohn einer deutschen Nazi-Industriellen-Familie, die ihren Reichtum auf den Bau von Vernichtungsanlagen gegründet hat, sich von den Menschen abwenden: Ihm sind echte Schweine lieber. Im Rahmen des Young Directors Project der Salzburger Festspiele ist eine Bühnenfassung Antonio Latellas (in Zusammenarbeit mit dem Nuovo Teatro Nuovo Neapel und dem Teatro Garibaldi Palermo) zweimal zu sehen. Eine Parabel ungewöhnlicher Art und selten gespielt.
Salzburger Festspiele, republic, 5020 Salzburg, A.-Neumayr-Platz 2, (0662) 80 45-500. 8./9. 8. 20.00 (afze/DER STANDARD, Printausgabe, 05.08.2003)
Share if you care.