Wachstum bei Digitalkameras um 93 Prozent

18. August 2003, 11:29
posten

Der Boom beim Verkauf digitaler Kameras hält ungebrochen an

Der Boom beim Verkauf digitaler Kameras hält ungebrochen an. Das zeigen die jüngsten Auslieferungsstatistiken der CIPA (Camera & Imaging Products Association), dem weltweiten Branchenverband der meisten Hersteller digitaler Kameras. Demnach haben sich die Auslieferungen im ersten Halbjahr (Jänner bis Mai 2003) im Vergleich zur selben Periode im Vorjahr mit einem Plus von 93 Prozent fast verdoppelt, meldet Digital Photography Review. Nach Wert fiel das Wachstum zwar geringer aus, da die Preise für die digitalen Fotoapparate zurückgingen. Aber mit 45 Prozent Wertwachstum liegen Digikameras weiterhin an der Spitzen elektronischer Produkte.

Ertragreiches Europa

Besonders ertragreich erweist sich der europäische Markt, der nach Stückzahlen um 149 Prozent wuchs, nach Wert gleichfalls sehr stark, um 120 Prozent. Damit liegt der Zuwachs in Europa doppelt so hoch als in den USA und dreimal so hoch als in Japan.

Als Folge des Wachstums der digitalen Fotogeräte verzeichneten filmbasierende Kameras weiterhin starke Rückgänge. Die Zahl der ausgelieferten Fotoapparate (mit Film) ging im genannten Zeitraum um weitere 20 Prozent zurück, die von Kameras mit Wechselobjektiven (meist Spiegelreflexkameras) um elf Prozent. In Summe machen traditionelle Kameras mit Film nur mehr die Hälfte ihrer elektronischen Nachfahren aus, nach Wert wurden sie vom digitalen Sektor schon vor längerem überholt. (spu)

Share if you care.