Bregenz: Untersuchung ausgedehnt

7. August 2003, 16:53
6 Postings

Laut einem Bericht des ORF-Radio ermittelt die Staatsanwaltschaft in der Steuersache nun auch gegen Altpräsident Sepp Fritz

Bregenz - SW Bregenz hat zwar den bisher besten sportlichen Saisonstart in der Bundesliga erwischt, außersportliche Sorgen dürften den Verantwortlichen des Fußball-Klubs jedoch die noch nicht abgeschlossenen Untersuchungen von Finanz und Staatsanwaltschaft machen. Der im Frühjahr aufgetauchte Verdacht der Steuerhinterziehung und des Betruges bei SW Bregenz hatte bekanntlich sogar zu Hausdurchsuchungen geführt.

Die Ermittlungen rund um die Steueraffäre würden nun ausgeweitet, berichtete ORF Radio Vorarlberg am Montag. Nach Abschluss der Erhebung des Finanzamtes Bregenz ermittle die Staatsanwaltschaft Feldkirch nun nicht nur gegen Präsident Hans Grill und weitere Funktionäre, auch gegen Alt-Präsident Sepp Fitz gebe es Verdachtsmomente. Nicht nur die vergangene Spielsaison ist im Visier von Finanz und Staatsanwaltschaft, auch in früheren Jahren sollen Spieler an der Finanz vorbei Gelder erhalten haben. Über die Schadenssumme machte die Staatsanwaltschaft vorerst keine Angaben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.