Türkei: General zum Generalsekretär des Sicherheitsrates gewählt

5. August 2003, 17:57
posten

Trotz Reformpaket, das den Einfluss der Armee auf die Politik zurück drängen soll

Ankara - In der Türkei ist entgegen anderer Erwartungen erneut ein General zum Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrates ernannt worden. Diese Entscheidung des Hohen Militärrates wurde am Montag in Ankara bekannt gegeben. Neuer Generalsekretär wird demnach Sükrü Sariisik, bisher kommandierender General des 5. Armeekorps. Sein Vorgänger Tuncer Kilinc tritt Ende August in den Ruhestand. Das Parlament in Ankara hatte vor wenigen Tagen ein Reformpaket verabschiedet, mit dem der Einfluss der Armee auf die türkische Politik zurückgedrängt werden soll.

Mit der Reform wurde der Regierung die Möglichkeit eingeräumt, einen zivilen Beamten an die Spitze des Generalsekretariats zu stellen. Der Nationale Sicherheitsrat, der bisher meist das letzte Wort in allen wichtigen politischen Fragen hatte, soll künftig nur noch eine beratende Funktion haben. Das Reformpaket, das der Türkei den Weg in die EU ebnen soll, muss noch von Staatspräsident Ahmet Necdet Sezer genehmigt werden. (APA/dpa)

Share if you care.