Anregendes von Jestofunk

11. August 2003, 19:56
posten

Das Trio setzt mit "Seventy Miles From Philadelphia" weiterhin auf die Fusion von House und Jazz

An die fünf Jahre brauchte es für "Seventy Miles From Philadelphia" - neuestes Hörwerk von Jestofunk. Die Tradition von "funkig, grooviger Musik" wird auch hier fortgeschrieben, was nicht unbedingt ein Fehler ist. Vor allem im Falle von Claudio'Moz-Art' Rispoli, Francesco Farias und Blade; steht das italienische Trio doch seit ihrer Gründung 1990 für die Vorantreibung einer stimmigen Fusion von House und Jazz.
"Seventy Miles From Philadelphia" wartet dazu neben Soulschmeichlern auch mit HipHop und Dub auf, was dem Ohr ein abwechslungsreiches Hörerlebnis gönnt. Anregend.

Anspieltipps

+original vibe

+mama blues

+smoking plant

(p)

Jestofunk "Seventy Miles From Philadelphia", Soul Seduction
  • Artikelbild
    soulseducton
Share if you care.