US-Soldaten erschießen Iraker an Straßensperre

5. August 2003, 06:32
9 Postings

75-jähriger auf dem Weg zur Arbeit getötet

Bagdad/Kairo - US-Soldaten sollen am Sonntag an einem Kontrollpunkt nahe der westirakischen Stadt Falluja einen 75 Jahre alten Iraker erschossen haben. Das berichtete der arabische Fernsehsender Al Jazeera. Der 26 Jahre alte Sohn des Mannes sei von den Soldaten verletzt worden. Diese hätten den beiden Irakern, die auf dem Weg zur Arbeit gewesen seien, erst an der Straßensperre befohlen, umzukehren, und dann das Feuer auf sie eröffnet, erklärten Augenzeugen. (APA/dpa)
Share if you care.