Haupt: FPÖ "gemeinsam mit Haider so weit führen, ...

8. August 2003, 11:10
11 Postings

... bis wir deutlich vor den Grünen liegen" - Prölls Aussage Haider sei "Wegbereiter für Rot-Grün" bezeichnet FP-Chef als "Sommertheater"

St. Pölten - FP-Chef Herbert Haupt zeigt sich hinsichtlich der Landtagswahlen im September in einem Interview mit den am Montag erscheinenden Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) zuversichtlich. "Die Tiroler werden in den Landtag kommen. Nach dem außerordentlichen Parteitag haben sie sich in den Umfragen deutlich erholt - auf Kosten der Grünen, was mich besonders freut. Meine oberösterreichischen Freunde und meine Staatssekretärin (Ursula, Anm.) Haubner werden sicher wie die Bienen in Oberösterreich die Stimmen zusammensammeln, um ein bestmögliches Ergebnis nach Hause zu bringen."

Dass Pröll den Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider als "Wegbereiter für Rot-Grün" bezeichnet hatte, "ist Sommertheater", so Haupt. "Ich beschuldige Pröll auch nicht, dass er Großkoalitionär ist und die Achse Pröll-Häupl als neue Bundesregierung anstrebt."

Kommentare er sei "Platzhalter" oder "Erbfeind" interessieren Haupt nicht

Die FPÖ will Haupt "gemeinsam mit Jörg Haider so weit führen, dass wir deutlich drei bis vier Prozent vor den Grünen liegen werden und damit ein bestimmender Faktor der österreichischen Innenpolitik sein werden". Zu einem möglichen Obmannwechsel bei den Freiheitlichen merkte er an, Haider habe "schon mehrfach gesagt, dass die Entscheidung bei mir liegt, so ist es. Ich werde die Entscheidung dann, wenn sie reif ist, bekannt geben und mich nicht jeden Tag darüber unterhalten". Kommentare, ob er "Platzhalter" oder, wie andere sagen würden, "Erbfeind" sei, würden ihn nicht interessieren. "Ich weiß, was ich will und was für die Freiheitliche Partei und diese Republik gut ist", so Haupt. (APA/red)

Link

NÖN

  • FP-Chef Herbert Haupt wiederholt: Haider habe "schon mehrfach gesagt, dass die
Entscheidung bei mir liegt, so ist es. Ich werde die Entscheidung
dann, wenn sie reif ist, bekannt geben und mich nicht jeden Tag
darüber unterhalten".
    foto: standard/matthias cremer

    FP-Chef Herbert Haupt wiederholt: Haider habe "schon mehrfach gesagt, dass die Entscheidung bei mir liegt, so ist es. Ich werde die Entscheidung dann, wenn sie reif ist, bekannt geben und mich nicht jeden Tag darüber unterhalten".

Share if you care.