Microsoft baut Remote-Desktop-App für iOS, Android und Mac

9. Oktober 2013, 11:13
16 Postings

Ermöglicht Nutzung des gesamten Desktops

Microsoft will künftig Nutzern von Android, iOS und Mac OS einfachen Fernzugriff auf Windows-Server-Sessions erlauben. Wie Citeworld berichtet, arbeitet der Redmonder Konzern an touchtauglichen Umsetzungen des Remote-Desktop-Clients.

Erster Einblick

Citeworld erhielt in Redmond einen kleinen Einblick in die Apps. Bei Verbinden mit dem Remote Desktop erhält der Nutzer keine angepasste Version, sondern die Vollansicht. Die auf dem System freigegebenen Programme können – mit der entsprechenden verbindungsbedingten Verzögerung – verwendet werden.

Neben der fingerfreundlichen Umsetzung des Clients und Integration der Bildschirmtastatur des jeweiligen Smartphones und Tablets soll auf Windows 8 freilich die Kacheloberfläche die Navigation erleichtern. Dazu kann auf Geräten mit kleineren Geräten hinaus- und hereingezoomt werden.

Noch kein Veröffentlichungsdatum

Der neue Remote Desktop Client wird im Play Store, Windows Store bzw. Apples iTunes-Angebot veröffentlicht. Ein Datum für die Veröffentlichung nennt Citeworld allerdings nicht. (red, derStandard.at, 09.10.2013)

  • Bald soll man auch über Android und iOS komfortabel auf Windows zugreifen können.
    foto: citeworld

    Bald soll man auch über Android und iOS komfortabel auf Windows zugreifen können.

Share if you care.