Mode, Bilder und ihr Making-of

15. Oktober 2013, 10:15
posten

Das Kunsthaus Wien zeigt ab 17. Oktober eine Werkschau des Schweizer Fotografen Michel Comte

Wenn Uma Thurman, Isabella Rossellini oder Sofia Coppola für etwas Werbung und dabei eine gute Figur machen, steckt meistens er dahinter: der 1954 geborene Schweizer Fotograf Michel Comte. Wäre nur nett, auch einmal etwas über die harte Arbeit hinter diesen Bildern zu erfahren.

Eine vom Museum für Gestaltung in Zürich konzipierte Comte-Werkschau, die ab dem 17. Oktober auch im Kunsthaus Wien gezeigt wird, will nun genau das leisten. Zu sehen gibt es einerseits gut bekannte Mode- und Werbefotografien und andererseits eben das Making-of dazu.

Bildsprache der Betroffenheit

Ergänzend präsentiert die Ausstellung Bilderwelten, die nichts mit Comtes Brotberuf zu tun haben: Seit der Jahrtausendwende ist er auch ehrenamtlich für Organisationen wie das Rote Kreuz in Afghanistan, Haïti oder Tibet unterwegs. Mitgebracht hat er fotografische Kompositionen, die überraschend wenig mit einer herkömmlichen "Bildsprache der Betroffenheit" gemein haben.

Ebenfalls im Fokus der Gestalter dieser Schau: Comtes Frauenbild, das sich in mehr als 30 Jahren seiner Tätigkeit als vielschichtig und wandlungsfähig erwiesen hat. In den Aktfotografien ist häufig eine unterkühlte Distanziertheit zu bemerken, in vielen seiner sehr persönlichen Porträts erwartet dagegen selbst den betrachtenden Dritten eine unerwartete Herzlichkeit. Ganz so, als hätte die 2010 verstorbene New Yorker Künstlerin Louise Bourgeois eben nicht nur für den Moment mit Comte gelächelt. (saum, Rondo, DER STANDARD, 11.10.2013)

Michel Comte - von 17. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014 im Kunsthaus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien; täglich von 10 bis 19 Uhr.

  • Die französisch-US-amerikanische Bildhauerin Louise Bourgeois in einem Comte-Porträt von 1996.
    foto: michael comte/i-management

    Die französisch-US-amerikanische Bildhauerin Louise Bourgeois in einem Comte-Porträt von 1996.

Share if you care.