Palästinensische Hacker kapern Seiten von Avira, AVG und Whats App

8. Oktober 2013, 17:13
28 Postings

"Kdms Team" fordert souveränen Palästinenser-Staat

Die Homepages des App-Herstellers Whats App sowie der Antiviren-Hersteller AVG und Avira sind am Dienstag Opfer einer Attacke von Hackern geworden. Die jeweiligen Startseiten wurden vom "Kdms Team", das sich selbst der palästinensischen Anonymous-Bewegung zuordnet, defaced.

Palästinenserstaat gefordert

Anstelle des normalen Seiteneinstiegs präsentierte sich den Besuchern eine politische Nachricht. In dieser fordern die Hacker die Errichtung eines souveränen Palästinenserstaates und die Freilassung aller palästinensischen Gefangenen in israelischen Gefängnissen. Die Aktion wurde von den Hackern auch per Twitter bekanntgegeben.

Während die Seiten von AVG und Whats App noch am Vormittag wiederhergestellt worden waren, war die Botschaft am späten Nachmittag immer noch anstelle der Homepage von Avira zu sehen.

Geänderter IP-Record

Gemäß CNet war bei AVG der IP-Record kurzzeitig geändert worden, was Besucher der Seite auf die Server der Hacker umgeleitet hatte. Ähnlich dürften sie auch in den beiden anderen Fällen vorgegangen sein. Laut Hacker News hatte das Kdms-Team bereits vor zwei Tagen auch den Hosting-Betrieber Leasenet auf diese Weise angegriffen. (red, derStandard.at, 08.10.2013)

  • Die Nachricht der Hacker.
    screenshot: derstandard.at

    Die Nachricht der Hacker.

Share if you care.