Nachrichten aus dem Raumschiff: Fox zeigt sein "News Deck"

8. Oktober 2013, 10:16
87 Postings

Der US-Sender will mit riesigen Touchscreens und Videowänden auf neues Medienkonsumverhalten eingehen

Fox News hat einen Einblick in das neue Nachrichtenstudio seiner New Yorker Zentrale gegeben. Die Steuerzentrale des Senders ist nun mit mehreren enormen Touchscreens, Video- und Twitter-Walls ausgestattet. Dabei erinnert das "Fox News Deck" eher an die Brücke eines Raumschiffs, als an einer Redaktion.

"Big area touchscreens"

Nachrichtensprecher Shepard Smith führt in einem Video durch das neue Studio. Mehrere Arbeitsplätze wurden mit Windows-8-Rechnern und 55 Zoll großen Touchscreens ausgestattet. Fox News nennt diese Arbeitsplätze "BATs" - "Big Area Touchscreens".

Videowand

Daneben ist das News Deck mit einer 11,6 Meter langen Videowand ausgestattet, auf der Videos und Fotos anzeigt werden. Gesteuert wird sie mit einer Fernbedienung, die laut Smith bislang noch nie für die Produktion von Fernsehsendungen verwendet wurde. Auf einer Twitter-Wall trudeln in Echtzeit Informationen ein. Laut Smith soll das Fox-Team mehrere Wochen benötigt haben, um sich mit der neuen Software vertraut zu machen.

Der US-Sender will sich damit für den veränderten Konsum von Nachrichten fit machen. So sollen aus sozialen Netzwerken und Medien Nachrichten in Echtzeit für Live-Berichte gesammelt und Fakten gecheckt werden. Damit will der Sender vor allem Nutzer erreichen,  die nicht mehr zu einem bestimmten Zeitpunkt den Fernseher einschalten, sondern ständig Nachrichten über Smartphones oder Tablets konsumieren.

"Bizarr"

Wie produktiv tatsächlich in so einer Umgebung gearbeitet werden kann, sei dahin gestellt. Medien kommentieren das neue Fox-Studio jedenfalls von"futuristisch" über "atemberaubend" bis hin zu "lächerlich" und "bizarr". (br, derStandard.at, 8.10.2013)

  • Shepard Smith präsentiert das neue "Fox News Deck".
    screenshot: red

    Shepard Smith präsentiert das neue "Fox News Deck".

Share if you care.