Open Data: Bereits 100 Apps mit Wiener Daten

7. Oktober 2013, 12:45
5 Postings

Seit Freigabe der Echtzeitdaten der Wiener Linien im Herbst schon sechs Apps veröffentlicht

Mit den frei verfügbaren Daten der Stadt Wien wurden bereits 100 Anwendungen umgesetzt. Beispielsweise wurden seit der Freigabe der Echtzeitdaten der Wiener Linien im Herbst mindestens sechs Anwendungen basierend darauf veröffentlicht.

Weitere Daten freigeben

Als 100. App kam der Wiener Linien Generator von Patrick Wolowicz dazu. Die App soll Entwicklern beim Erstellen von Programmen mit den Daten der Wiener Linien helfen, wie etwa bei der iOS-Anwendung "Wann". Die hohe Zahl der Anwendungen sei auf den guten Kontakt zwischen Community und Wiener Stadtverwaltung zurückzuführen, so Stadträtin Sandra Frauenberger. Der Prototyp "Wann aufs Meldeamt" soll anregen, weitere Daten freizugeben.

Europäische Initiativen

Das nächste, öffentliche OGD-Treffen (Open Government Data) findet am 12. Dezember im Wiener Rathaus statt. Zudem wurde die Kooperation D-A-CH-LI ins Leben gerufen, bei der ähnliche Initiativen für weitere europäische Städte umgesetzt werden sollen. (br, derStandard.at, 7.10.2013)

  • Die iOS-App "Wann" ist eine von 100 Anwendungen, die auf Basis von frei verfügbaren Daten der Stadt Wien entwickelt wurden.

    Die iOS-App "Wann" ist eine von 100 Anwendungen, die auf Basis von frei verfügbaren Daten der Stadt Wien entwickelt wurden.

Share if you care.