Der 98-jährige Künstler mit Microsoft Paint

7. Oktober 2013, 10:48
26 Postings

Ein Video von Juli begeisterte zahlreiche Internet-Nutzer - Ganz begreifen kann der 98-Jährige das nicht

Im Juli berichteten zahlreiche Medien über einen damals 97-Jährigen, der Kunst mit Microsoft Paint schafft. Über den mittlerweile 98-jährigen Hal Lasko hat ein New Yorker Graphikdesigner gemeinsam mit einem Werbetexter aus San Francisco eine Dokumentation über Lasko gedreht.

Reichweite unbegreiflich

In dem Video erklärt Lasko seine Liebe zur Kunst, warum er MS Paint verwendet und welche Künstler ihn inspirieren. Seit der Veröffentlichung des Videos im Juli hat die auf Vimeo gehostete Dokumentation 1,2 Millionen Views verzeichnen können. Laut Wired konnten die Macher des Videos dem 98-Jährigen die Reichweite seiner Dokumentation aber nicht ganz klar machen. "Ich habe versucht, ihm Facebook und Social Media zu erklären, aber er kann es immer noch nicht ganz glauben", so sein Enkelsohn Ryan Lasko.

The Pixel Painter from The Pixel Painter on Vimeo.

Leichter am Bildschirm

Interessant an Laskos Kunst ist, dass er eine MS Paint Version von Windows 95 verwendet und seitdem etwa zehn Stunden täglich mit dem Programm verbringt. 2005 erkrankte er an einer Makula-Degeneration, die ihn im Zentrum seines Blickfeldes erblinden lässt. Deshalb ist Lasko eigenen Angaben zufolge froh,  die Arbeitsfläche vergrößern zu können, um auch tatsächlich zu treffen. Mit dem echten Pinsel sei dies nämlich nicht mehr so einfach für ihn. (red, derStandard.at, 7.10.2013)

  • Mit einer alten Version von Microsoft Paint arbeitet der 98-Jährige fast zehn Stunden am Tag
    screenshot: vimeo/the pixel painter

    Mit einer alten Version von Microsoft Paint arbeitet der 98-Jährige fast zehn Stunden am Tag

Share if you care.