Partielle Halbschatten-Mondfinsternis am 19.

6. Oktober 2013, 11:58
2 Postings

Sommerzeit-Ende am 27. Oktober

Der Lichte Tag verkürzt sich von 11h40' am 1. auf 9h59' am 31., das sind fast 1¾ Stunden. Die Dämmerung dauert rund 1h7'. Am 23. um 7h04 MESZ erreicht die Sonne den Anfang des Tierkreiszwölftels Skorpion. Am Sonntag, 27. 10., endet die Sommerzeit, aus 3h MESZ wird wieder 2h MEZ.

Die feine Altlichtsichel stand am 3. tief in der Morgendämmerung im O, letztmals vor dem Neumond am 5. Die zarte Neulichtsichel erscheint wieder tief in der Abenddämmerung des 7. zwischen SW und WSW. Erstes Viertel ist am 12. Der Vollmond in der Nacht auf den 19. bringt zwischen 1h18 und 2h23 eine partielle Halbschatten-Mondfinsternis. Am 27. erreicht der Mond sein Letztes Viertel.

Merkur ist unsichtbar. Venus steht abends tief im SW. Mars leuchtet morgens hoch zwischen O und SO. Jupiter steht um Mitternacht hoch zwischen NO und O, Saturn steht bis 7. tief in der Abenddämmerung im WSW.

Sternbilderhimmel: Die Karte gilt für den 1. um 22h12 MESZ und für den 31. um 20h15 MEZ.

Freiluftplanetarium Sterngarten Georgenberg bei der Wotrubakirche (Wien 23): Sa 19. 10., 20h: "Helle Mondnacht - 'Edelsteine' am Herbsthimmel". Bitte Taschenlampe und Fernglas mitbringen. Weitere Informationen per Tel. (01) 889 35 41 oder beim Astronomischen Büro. (Hermann Mucke, DER STANDARD, 5.10.2013)

  • Artikelbild
    grafik: urania star
Share if you care.