Chrome für Android bekommt Web-App-Support

4. Oktober 2013, 11:03
16 Postings

Überarbeitetes Design für neue Tabs - Bessere Integration von Bezahlfunktionen

Mit einer neuen Beta-Version verpasst Google der Android-Version seines Browsers Chrome eine Reihe von neuen Funktionen. So gibt es die ersten Anflüge von Web-App-Support.

Anfänge

Mit dem Umfang der für eine spätere Release erwarteten Unterstützung der Chrome Packaged Apps, wie sie unlängst am Desktop eingeführt wurden, hat dies zwar noch wenig zu tun. Zumindest lassen sich nun Webseiten aber als Shortcut am Homescreen abspeichern.

Getrennt

Darüber hinaus können sich Seiten über dem Meta-Tag "mobile-web-app-capable" als Apps zu erkennen geben, in diesem Fall werden diese im App-Modus ohne Navigation dargestellt. Zudem laufen solche Apps vollkommen getrennt vom restlichen Chrome, werden etwa auch im Task Switcher separat geführt.

New Tabs

Die Darstellung der "New Tab Page" wurde ebenfalls überarbeitet, hier wird nun wie am Desktop seit kurzem auch ein Google-Suchfenster samt den meist benutzten Seiten präsentiert. Eine weitere Neuerung betrifft den Bezahlvorgang per Google Wallet, dessen Browser-Integration vereinfacht wurde. (apo, derStandard.at, 04.10.13)

  • Chrome 31 Beta bringt einfachen Web-App-Support für Android.
 
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    Chrome 31 Beta bringt einfachen Web-App-Support für Android.

     

Share if you care.