"GTA Online" stoppt nach massiven Problemen Mikrotransaktionen

3. Oktober 2013, 10:55
122 Postings

Zahlreiche Nutzer melden Schwierigkeiten, sich mit Servern zu verbinden

Trotz Bemühungen seitens Rockstar Games sind die Probleme von "Grand Theft Auto Online" noch nicht behoben. "Eine Vielzahl an technischen Schwierigkeiten erschwert den Zugang und das Erlebnis war bisher alles andere als reibungslos für einige von euch", zitiert MCV den Hersteller. Zu den weiter verbreiteten Problemen gehört, dass sich Spieler nicht mit den Servern des Mehrspielermodus verbinden können. Überdies berichten Anwender, dass sie die erste Mission von "GTA Online" nach Abstürzen immer wieder spielen mussten.

Notbremse

Um finanzielle Schäden abzuwenden, hat Rockstar in einer Reaktion auf die Schwierigkeiten vorläufig das Mikrotransaktiossystem ausgesetzt, über das man gegen Echtgeld Spielgeld für Ausrüstungsgegenstände erwerben kann. 

"All diese ersten technischen Probleme werden so schnell wie möglich behoben. Sein Sie sich gewiss, dass das gesamte Team von Rockstar und all unsere relevanten Partner rund um die Uhr daran arbeiten, das Erlebnis so schnell wie möglich reibungslos zu machen", heißt es in einer Stellungnahme. (zw, derStandard.at, 3.10.2013)

  • Konnten Sie "GTA Online" schon spielen?
    foto: rockstar games

    Konnten Sie "GTA Online" schon spielen?

Share if you care.