Android-Sprachsuche hört jetzt auf "Ok, Google"

3. Oktober 2013, 10:15
13 Postings

Neue Version der Such-App mit überarbeitetem Design und mehr Möglichkeiten für Google Now

Eigentlich ist es nur als kleines Update gedacht, und doch bringt Google Search 2.8.8 die eine oder andere signifikante Neuerung. So hört die Sprachsuche nun auf ein neues Hotword: Wer bereits in der App ist, kann eine weitere Suche jetzt über "Ok Google" initiieren.

Wechsel

Damit will der Softwarehersteller offenbar unabsichtliche Fehleingaben verhindern, bisher wurde lediglich der Begriff "Google" selbst für diese Funktion genutzt. Übrigens soll die Initiierung einer Sprachsuche per "Ok Google" schon bald auch im Desktop-Browser Chrome funktionieren, dies allerdings optional, muss hierfür doch laufender Zugriff auf das Mikrofon gegeben sein.

Reminder

Darüber hinaus bringt das Update für die Such-App auch weitere Verbesserungen für Google Now. So ist es jetzt möglich sich laufend über neue Nachrichten zu Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses - also etwa MusikerInnen oder Filmstars - informieren zu lassen. Desweiteren gibt es eine optische Überarbeitung der Suchergebnisse, die aber erst nach und nach an alle Geräte ausgeliefert wird. (apo, derStandard.at, 03.10.13)

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.