Antarktis: Forscher entdecken riesiges Kanalsystem

Ansichtssache7. Oktober 2013, 01:23
20 Postings
Bild 1 von 15
foto: anne le brocq/moa image map

Gigantisches Kanalsystem unter antarktischem Schelfeis

Britische Wissenschafter haben in der Antarktis an der Unterseite des bis zu 1.000 Meter dicken Schelfeises gigantische Kanäle entdeckt. Die Forscher um Anne M. Le Brocq von der Universität von Exeter spürten die Rinnen auf der Unterseite des Filchner-Ronne-Schelfeises vor der Küste der Westantarktis auf. Die Auswertung von Satellitenbildern, Radaruntersuchungen und Luftaufnahmen offenbarte Kanäle mit Durchmessern von über 250 Meter; das regelrechte Kanalsystem erstrecken sich über mehrere hundert Kilometer.

Die in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals "Nature Geoscience" beschriebenen Strukturen könnten mit Schmelzwasserflüssen auf dem Festland in Zusammenhang stehen, glauben die Forscher. Zumindest zeigten Untersuchungen, dass die riesigen Kanäle im Eis meist dort ihren Anfang haben, wo Experten die Mündungen von antarktischen Flüssen unter dem Festlandeis vermuten. Nachdem aber die Rinnen im Schelfeis nicht überall auftreten und auch nicht immer gleich ausgeprägt sind, bleibt ihre Entstehung für die Forscher vorerst noch großteils rätselhaft.

weiter ›
Share if you care.