Datenbank-Leak verrät: Valve arbeitet an "Half-Life 3"

2. Oktober 2013, 13:01
93 Postings

Interne Software lag offen - großer Teil der Entwickler bereits am Vorgänger beteiligt

Nachdem erst kürzlich eine aufwändig gefälschte Steam-Store-Seite mit "Half-Life 3"-Eintrag ihre Runde gemacht hatte, gibt es nun einen wohl echten Leak zum langerwarteten dritten Teil der Shooter-Reihe. Offenbar ist die intern verwendete User-Picker-Software des Unternehmens kurzzeitig offen gelegen, wie Eurogamer schreibt. Ein Reddit-User hat Screenshots veröffentlicht.

Routiniers an Bord

Über diese ist normalerweise nur für Mitarbeiter einsehbar, welche Mitarbeiter von Valve in welchen Gruppen arbeiten. Diese Gruppen sind neben der Hardware-Abteilung in Spielprojekte eingeteilt. Zu finden sind darin unter anderem die Einträge "Half-Life 3" und "Half-Life 3 Core".

In ersterer finden sich 46 Mitarbeiter, in der Kerngruppe zehn. Einige der Namen kennen Fans der Reihe bereits, waren sie doch schon Teil der Crew, welche "Half-Life 2" entwickelt hatte. Über den Entwicklungsstand des Projekts ist allerdings nichts bekannt. Erst Ende November hat Valve in Europa Markenschutz für den Begriff "Half-Life 3" beantragt, berichtet Gamezone.de. Dies könnte als Hinweis auf eine baldige Veröffentlichung interpretiert werden.

Frühere Hinweise

Der Leak passt gut zu vorherigen Enthüllungen. Auf einer Tour durch Valves Entwicklungsstudio hatte ein User damals Hinweise auf die Source Engine 2 und "Left 4 Dead 3" entdeckt. Bereits letzten November hatte Valve-Boss Gabe Newell bestätigt, dass man an einer neuen Games-Engine arbeitet. (red, derStandard.at, 02.10.2013)

  • Lichtblick: Der neueste Leak macht Fans Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen mit Gordon Freeman und Alyx Vance.
    foto: valve

    Lichtblick: Der neueste Leak macht Fans Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen mit Gordon Freeman und Alyx Vance.

Share if you care.