Uni Wien baut Streaming-Angebot aus

1. Oktober 2013, 16:17
49 Postings

Künftig können aus 16 Hörsälen Vorlesungen per Video ins Internet übertragen werden

Die Universität Wien baut ihre Streaming-Dienste von Lehrveranstaltungen aus. Dabei werden Vorlesung per Video ins Internet übertragen und aufgezeichnet, damit sie Studierende später anschauen können. Ab dem Wintersemester 2013 wird der Dienst "u:stream" in sieben zusätzlichen Hörsälen verfügbar sein. "Damit erreichen wir mit insgesamt 16 ausgestatteten Räumen beinahe eine Verdoppelung", erklärt Markus Hintermayer, Leiter des Referats Streaming-Services beim Zentralen Informatikdienst in einer Aussendung der Universität.

Die Universität komme damit einer größeren Nachfrage für Videostreams aus dem Hörsaal nach. Bisher wurden im Durchschnitt 35 bis 50 Lehrveranstaltungen pro Semester zum für einen Stream  angemeldet. "Im stärksten Semester haben wir es schon einmal auf 400 Aufzeichnungen gebracht", so Hintermayer. (red, derStandard.at, 1.10.2013)

  • Bisher wurden im Durchschnitt 35 bis 50 Lehrveranstaltungen pro Semester zum für einen Stream  angemeldet.
    foto: standard/fischer

    Bisher wurden im Durchschnitt 35 bis 50 Lehrveranstaltungen pro Semester zum für einen Stream  angemeldet.

Share if you care.