Norwegen-Coop plant Anzeigenoffensive in Asien und Südamerika

30. September 2013, 11:37
posten

Medienkonzern Schibsted und Mobilfunker Telenor gründen gemeinsame Firma - Hohe Zuwächse bei Mobilfunkwerbung und Internet-Annoncen erwartet

Schibsted und Telenor wollen künftig den Online-Anzeigenmarkt in Asien und Südamerika gemeinsam bearbeiten. Der norwegische Medienkonzern und der bisher auf Nordeuropa konzentrierte Mobilfunkbetreiber planen zu diesem Zweck die Errichtung einer gemeinsamen Firma. Diese soll den Namen SNT Classifieds tragen, verlautbarten Telenor und Schibsted per Aussendung am Montag.

Zusätzlich kauft sich Telenor um 1,17 Mrd. Kronen (144,39 Mio. Euro) in das bestehende Joint Venture zwischen Schibsted und dem asiatischen Medienkonzern Singapore Press Holdings (SPH) , "701 Search", ein und wird dort gleichwertiger Partner. Die norwegischen Unternehmen erwarten sich in den kommenden Jahren starke Zuwächse im rubrizierten Anzeigengeschäft im Internet- und Handy-Bereich in den betreffenden Weltgegenden.

Präfiguration

Erst vor drei Wochen hatte Schibsted verkündet, sich aus dem Mediengeschäft im Baltikum nach 15 Jahren als eines der dort dominierenden Medienunternehmen ganz zurückziehen zu wollen. (red/APA, 30.9.2013)

  • Vom Osloer Hauptquartier in die Welt: Der norwegische Medienkonzern will mit neuen Partnerschaften das digitale Werbegeschäft außerhalb Europas ausbauen.
    foto: schibsted

    Vom Osloer Hauptquartier in die Welt: Der norwegische Medienkonzern will mit neuen Partnerschaften das digitale Werbegeschäft außerhalb Europas ausbauen.

Share if you care.