Alles dreht sich um die Buchstaben

Rezension27. September 2013, 17:00
2 Postings

Für kalte der regnerische Tage ist mit diesem Buch für Beschäftigung gesorgt - und auch für Präsente. Weihnachten kommt bestimmt

Es ist wohl nur ein Zufall, dass das Buch "Kritzeln Krakeln Schreiben" ausgerechnet jetzt im Postfach lag. Gerade hat sich die Tochter beschwert, dass ihr Name "total blöd" sei, weil sie in der Schule daran gescheitert ist, mithilfe der Anfangsbuchstaben Tiere zu zeichnen. Das Buch von Claudia Huboi und Susanne Nöllgen beschäftigt sich genau damit. Aber nicht nur. Rund 60 Spiel- und Bastelideen wurden gesammelt. Hier dreht sich alles um Buchstaben.

Es darf gemalt und gebastelt werden, was das Zeug hält. Wenn beispielweise eine Bastelei genauest erklärt wird, findet sich auch eine Liste alljener Utensilien, die man dazu benötigt. Für die "Hurra"-Fahnen braucht es Stoffreste und Rundhölzer, für "Magnet-Silben" Mossgummi und Magnetband. Manchmal reichen aber schlicht noch Bleistift und Papier. Gedacht ist das Buch für Kinder vom fünften bis zum zwölften Lebensjahr.

Dementsprechen unterschiedlich schwierig sind die einzelnen "Projekte" gestaltet. Für kalte der regnerische Tage ist für Beschäftigung gesorgt - wie auch für Präsente. Hervorzuheben seien hier die selbstgestalteten Notizhefte (eher für den gefinkelten Bastler). Die können dann auch gleich im gebastelten Geschenkpapier eingepackt werden. Es ist zwar erst September, aber so vorbereitet kann Weihnachten ruhig kommen! (Peter Mayr, DER STANDARD, Album, 28./29.9.2013)

Claudia Huboi, Susanne Nöllgen
"Kritzeln Krakeln Schreiben. Das Buchstaben-Mitmachbuch für Kinder"
Haupt Verlag 2013
€ 25,60

  • Es darf gemalt und gebastelt werden, was das Zeug hält.
    foto: haupt verlag

    Es darf gemalt und gebastelt werden, was das Zeug hält.

Share if you care.