Neuer Algorithmus für die Google-Suche

27. September 2013, 12:24
11 Postings

“Wichtigster Wechsel der letzten Jahre” - Verbesserungen für Knowledge Graph und mobile Suche

Seinen 15. Geburtstag feiert Google standesgemäß: Mit einem neuen Algorithmus für die eigene Suchmaschine. "Hummingbird" löst den 2010 eingeführten "Caffeine" ab und soll die wichtigste Neuerung an der Suchmaschine seit dem Jahr 2000 darstellen.

Umbau

"Hummingbird" soll vor allem komplexe Suchen deutlich besser bewältigen können, der Wechsel soll bereits rund vor einem Monat vorgenommen worden sein. Allgemein versucht die Google-Suche in den letzten Jahren zunehmend die Verhältnisse zwischen einzelnen Objekten zu untersuchen, und nicht mehr nur rein quantitative Ergebnisse zu liefern.

Vergleich

Auf dieser neuen Grundlage liefert man denn gleich auch frische Funktionen für die Suche: So ist es mit dem "Knowledge Graph" nun möglich zwei Dinge mit einander zu vergleichen, etwa um schnell herauszufinden ob Butter oder Olivenöl mehr Kalorien hat, wie das Unternehmen als Beispiel nennt.

Wechsel

Auch sonst kann der Knowledge Graph nun mehr: So lässt sich beispielsweise bei einer Suche nach impressionistischen Malern schnell auf andere Strömungen wie "zeitgenössisch" wechseln. Wie immer beim Knowledge Graph gilt, dass diese Neuerungen zunächst vornehmlich englischsprachigen NutzerInnen vorbehalten sind.

Updates

Nach den aktuellen Umbauten am Desktop gibt es nun auch ein neues Design für mobile Geräte, das besser für Toucheingaben optimiert sein soll. Außerdem kündigt das Unternehmen ein kommendes iOS-Update für Google Search an, das Benachrichtigungen einführen soll.  (red, derStandard.at, 27.09.13)

  • Angesichts des 15. Geburtstags liefert Google auch eine Zeitlinie mit den wichtigsten Innovationen für die eigene Suchmaschine.
    grafik: google

    Angesichts des 15. Geburtstags liefert Google auch eine Zeitlinie mit den wichtigsten Innovationen für die eigene Suchmaschine.

Share if you care.