Samsung verärgert mit "Region Lock" für "freie" Geräte

27. September 2013, 10:35
328 Postings

Unter anderem Galaxy S4 und Note 3, aber auch S3 nun solcherart gesperrt - Nach Ende Juli produzierte Geräte betroffen

Wer mehrere hundert Euro für ein Smartphone oder Tablet ausgibt, sollte eigentlich davon ausgehen, dass dieses tatsächlich "frei" von sämtlichen Sperren erworben wird. Samsung belehrt seine KundInnen in dieser Hinsicht nun eines Besseren - oder genau genommen eigentlich eines Schlechteren. Liefert der südkoreanische Hardwarehersteller seine aktuellen Topgeräte doch seit kurzem mit einem "Region Lock" aus.

Beschränkung

Diese neue Form der Sperre führt dazu, dass beispielsweise ein in Europa erworbenes Gerät beim ersten Start auch nur mit einer hiesigen SIM-Karten aktiviert werden kann. Dies stellt vor allem für all jene ein Problem dar, die sich ihr Smartphone oder Tablet in einer anderen Region gekauft haben.

Stellungnahme

Eine Begründung für diese Maßnahme liefert Samsung nicht. In einer Stellungnahme verweist man lediglich darauf, dass die betroffenen Geräte nachträglich bei lokalen Servicepartnern für die jeweilige Region freigeschaltet werden können - und zwar kostenlos. Zudem soll ein einmal lokal aktiviertes Gerät anschließend auch weltweit mit allen SIM-Karten funktionieren.

Auswahl

An die Öffentlichkeit geriet die Angelegenheit aufgrund einer Warnung des britischen Elektronikhändler Clove. Entgegen dessen ursprünglicher Annahme ist aber nicht nur das neue Note 3 betroffen, sondern auch alle nach Ende Juli 2013 hergestellten Geräte aus den Reihen Galaxy S3, Galaxy Note 2, Galaxy S4 und Galaxy S4 Mini. Dies bestätigt Samsung mittlerweile offiziell.

CSC

Aus technischer Perspektive ist der Region-Lock übrigens an ganz anderer Stelle als der SIM-Lock umgesetzt, nämlich in der "Consumer Software Customization" (CSC). Wie Android Police berichtet, lässt sich diese  nur schwer modifizieren, ohne die Garantie zu verlieren.

Update, 11:30

Samsung hat mittlerweile - entgegen früheren Kommentaren - präzisiert, dass es "nur "um die erste Aktivierung des Gerätes geht. Der Artikel wurde entsprechend angepasst. (apo, derStandard.at, 27.9.2013)

  • Mit solchen Stickern weist Samsung auf die neue Form der Sperre hin.
    foto: clove

    Mit solchen Stickern weist Samsung auf die neue Form der Sperre hin.

Share if you care.