Schön böse Fantasien

26. September 2013, 17:14
7 Postings

US-Regisseur Joe Dante beehrt Wien: Im Österreichischen Filmmuseum wird am Freitag in seinem Beisein eine Retro eröffnet, dann geht's weiter zu Slash

Wien - Aus besten Absichten entsteht oft das größte Unglück: Ein treu sorgender Familienvater möchte seinem erwachsenen Kind eine Freude machen und ersteht beim Chinesen ein plüschiges Lebewesen namens Gizmo. Es kommt, wie es kommen muss - das freundliche Kleintier kriegt massenhaft fiesen Nachwuchs. Verfressene, bösartige Nervensägen, die just zur Weihnachtszeit bald eine ganze beschauliche Kleinstadt terrorisieren.

Die Gremlins von 1984 sind wohl die anhaltend populärsten Kreaturen von Joe Dante - wiewohl dem Regisseur das Drehbuch, das Chris Columbus geschrieben hatte, von Steven Spielberg zugeschickt worden war. Letzterer fungierte schließlich als Produzent, und Dante konnte sein bereits an gefräßigen Fischen (Piranha, 1978) und Werwölfen (The Howling, 1981) erprobtes Faible für Exploitation-Kino und Creature-Horror weiter ausleben.

Seine Laufbahn im Filmgeschäft hatte der 1946 in New Jersey geborene nachmalige Regisseur als Fan, Amateurfilmer, Schreiber fürs Film Bulletin und Verantwortlicher für die Trailer in Roger Cormans B-Movie-Fabrik begonnen. Hollywood Boulevard, der erste Kinofilm, den Dante 1976 gemeinsam mit Allan Arkush inszenierte, macht aus diesen Erfahrungen ein prima vordergründiges Meta-Exploitation-Abenteuer.

In späteren Jahren warf Dante ähnlich beißend-böse und komische Blicke auch aufs Polit- und Mediengeschäft: The Second Civil War (1997) ist neben allerhand Raritäten ebenfalls Teil der großen Retro, die Filmmuseum, Slash (im Filmcasino) und die Kinoteka in Ljubljana jetzt ausrichten.   (Isabella Reicher, DER STANDARD, 27.9.2013)

Retro-Eröffnung mit Joe Dante, Buchpräsentation und einem Screening von "The Homecoming" im Filmmuseum: 27.9., 19 Uhr

Weitere Termine: Publikumsgespräche mit Joe Dante im Rahmen des Slash-Filmfestivals im  Filmcasino am 27.9., 21 Uhr, und 28.9.

... sowie im  Filmmuseum am 2. und 3. 10.

Vorankündigung: Ein Interview mit Joe Dante lesen Sie ab Samstagabend an dieser Stelle.

  • Herrlich fiese Monster: Joe Dantes "Gremlins", die 1984 zu Weihnachten eine US-Kleinstadt verwüsten.
    foto: österr. filmmuseum

    Herrlich fiese Monster: Joe Dantes "Gremlins", die 1984 zu Weihnachten eine US-Kleinstadt verwüsten.

  • Nil Baskar, Gabe Klinger (Hg.)Joe Dante FilmmuseumSynemaPublikationen 19256 Seiten (engl.) Präsentation am 27.9.
    foto: österr. filmmuseum

    Nil Baskar, Gabe Klinger (Hg.)
    Joe Dante
    FilmmuseumSynemaPublikationen 19
    256 Seiten (engl.)
    Präsentation am 27.9.

Share if you care.