Burger-Pop-up: Babicka macht die Welle

1. Oktober 2013, 18:06
17 Postings

Zum Finale des Burger-Pop-ups am Donaukanal gibt es echt böhmische Oma-Küche

Das war ein ziemlich großer Sommer am Donaukanal, und das Pop-up "It's All About The Meat, Baby" hat mit seinen High-End-Hamburgern vom Holzkohlengrill, den scharfen Cocktails und dem schön schmutzigen Funk ganz erheblich dazu beigetragen.

Demnächst ist Schluss, vorher wird aber noch einmal richtig aufgedreht, und zwar parallel zum Waves-Festival, das Anfang Oktober entlang des Donaukanals über allerhand Bühnen geht. Damit die Konzertgeher etwas Anständiges zwischen die Rippen bekommen, ist diesmal Zentraleuropa das Thema - konkret unsere kulinarisch derzeit unter Wert geschlagenen Nachbarn Böhmen und Mähren, denen wir gleichwohl enorm viel zu verdanken haben.

Großmutter auf Tschechisch

Auch wenn es manch einem im Kozel-Bierdunst des Pop-ups entgangen sein mag: Die Küchenmannschaft von Meat-Baby-Initiator und Charlie P's-Betreiber Brian Patton ist fest in exiltschechischer Hand - lauter Burschen, die zwischen London und Dublin in Toprestaurants gekocht haben.

Miro Bartos (im Bild links) ist einer von ihnen, und er nutzt das Festival, um seiner Babicka - Großmutter auf Tschechisch - ein kulinarisches Denkmal zu setzen: Von 3. bis 6. Oktober wird ein beheizbares Zelt beim Badeschiff stehen, in dem Bartos böhmische Oma-Küche wie Halusky aus Erdäpfelteig mit Brimsen und Speck oder Bucek - knuspriges Bauchfleisch auf Rollgerstl - verfertigen und an die Fangemeinde ausgeben wird. (corti, Rondo, DER STANDARD, 27.9.2013)

Babicka bei "It's All About The Meat, Baby", 3.-6. 10., täglich ab 16.30 Uhr im Babicka-Zelt beim Badeschiff am Donaukanal, 1010 Wien
www.meatbaby.at
  • Die Küchenmannschaft von Brian Patton (im Bild rechts) ist fest in exiltschechischer Hand - lauter Burschen, die zwischen London und Dublin in Toprestaurants gekocht haben.
    foto: meat baby

    Die Küchenmannschaft von Brian Patton (im Bild rechts) ist fest in exiltschechischer Hand - lauter Burschen, die zwischen London und Dublin in Toprestaurants gekocht haben.

  • >>> zur Rondo-Coverstory
    foto: vitra/bettina matthiesen
Share if you care.