Sony will PlayStation-Spiele auf PC, TV und Tablet streamen

23. September 2013, 14:28
25 Postings

Microsoft sucht neue TV-Angebote für die Xbox One

Kommendes Jahr möchte Sony den Streamingdienst Gaikai endlich an den Start schicken und Spielen per Stream ermöglichen. Offenbar denkt man nun über eine Ausweitung auf andere Plattformen als die PlayStation-Konsole nach.

PlayStation als Service

Man zieht in Erwägung, den Dienst auch für PCs, TVs oder Tablets zu ermöglichen, unabhängig davon, von welchem Hersteller sie stammen. Das verriet SCE Worldwide-Chef Shuhei Yoshida gegenüber Dengeki Online, wie VG247 berichtet.

"Wir haben schon darüber gesprochen, ob PlayStation sich von Hardware entfernen und mehr in Richtung Service gehen sollte"", so der Manager. Die Konsole solle freilich im Zentrum des Geschäfts bleiben. Ein Wermutstropfen ergibt sich für Europa: Ob Gaikai am "alten Kontinent" startet, ist nicht sicher. Sony soll sich angeblich sorgen, dass die verfügbare Bandbreite in vielen Regionen nicht für einen reibungslosen Betrieb des Dienstes ausreicht.

Microsoft sucht TV-Inhalte

Ebenfalls in Sachen Streaming betätigt sich Microsoft mit der Xbox One. Hier verfolgt man allerdings einen vergleichsweise zentralistischen Weg und versucht, das Gerät zum Zentrum des Wohnzimmer-Entertainments zu machen.

"Sie haben hunderte Ideen, die sie derzeit ausbrüten", erklärte Microsoft Studios-Chef Phil Spencer gegenüber Bloomberg. Konkret geht es offenbar darum, neue Fernsehserien für das eigene Angebot bereit zu stellen. Bereits im Mai wurde bekannt, dass eine TV-Serie auf Basis der Videospielreihe "Halo" in Entwicklung ist, für die Star-Regisseur Steven Spielberg verantwortlich zeichnet. (red, derStandard.at, 23.09.2013)

  • Gaikai könnte künftig auch Streams für Gamer mit PCs und anderen Endgeräten bieten.
    foto: ap

    Gaikai könnte künftig auch Streams für Gamer mit PCs und anderen Endgeräten bieten.

Share if you care.