Tony Blairs Tochter mit Waffe bedroht

25-Jährige kam mit dem Schrecken davon

London - Mit vorgehaltener Waffe haben zwei Männer die Tochter des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair bedroht. Kathryn Blair stieß jedoch nichts zu, wie ein Sprecher der Familie am Donnerstag mitteilte. Die 25-jährige Juristin war demnach am Montagabend mit ihrem Freund und anderen Begleitern auf einer Straße im Zentrum Londons unterwegs, als sie überfallen wurde.

Der Polizei zufolge gab es in der Gegend an dem Abend zwei versuchte Raubüberfälle. Beide Male und auch bei dem Zwischenfall mit der Blair-Tochter sei jedoch kein Schuss abgefeuert worden. Weder sei jemand verletzt, noch sei etwas gestohlen worden. In der Zeitung "Daily Telegraph" hieß es, Kathryn Blair wohne in der Gegend und habe an dem Abend ihren Hund ausgeführt. (APA, 19.9.2013)

Share if you care