Online bestellen: McDonald's liefert in Wien Essen aus

Testphase in Wien-Hietzing - Kooperation mit Onlinelieferservice Mjam

Gemeinsam mit dem Onlinelieferservice Mjam bietet die Fastfood-Kette McDonald's ein neues Service in Wien an: Burger und Pommes können seit Donnerstag auch per Mausklick bestellt werden. Ein Angebot, das es bisher nur in einigen Ländern Asiens und in der Türkei gab. Und nun auch in Wien-Hietzing.

"Wir kommen damit einem vielfach geäußerten Kundenwunsch nach", sagt McDonald's-Österreich-Sprecherin Ursula Riegler dem WebStandard. Warum vorerst nur Kunden des noblen 13. Wiener Gemeindebezirks Fastfood ordern können? Das dortige Restaurant habe sich darum beworben, so Riegler. Auch die Infrastruktur - ein Parkplatz für den Lieferwagen - stehe dort zur Verfügung.

Ausbau stufenweise geplant

Sollte sich der Testbetrieb bewähren, werde das Angebot in den kommenden Monaten stufenweise auf ganz Wien ausgeweitet, erklärt Riegler. Danach kämen auch Kunden in den Bundesländern an die Reihe. Auf der Facebook-Seite der Fastfood-Kette wurde das neue Angebot von Kunden positiv ("Ein Traum wird wahr"), selten auch kritisch ("Die Welt steht an ihrem Abgrund") aufgenommen.

Drei Euro Zustellgebühr

Geliefert wird das Standardsortiment. Die Zustellgebühr beträgt drei Euro, der Mindestbestellwert liegt bei zehn Euro. Die Zustellung organisiert ein Subunternehmer von Mjam. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet, ist Marktführer in Sachen Essenszustellung in Österreich und betreibt auch die Portale willessen.at und pizzaportal.at. Mehr als 600 Restaurants bieten auf Mjam ihre Dienste an. (Markus Sulzbacher/Georg Pichler, derStandard.at, 19.9.2013)

  • Ronald McDonald wird nicht geliefert.
    foto: reuters

    Ronald McDonald wird nicht geliefert.

Share if you care.