PS4: PlayStation-App macht Handy, Tablet zum Zweit-Screen

  • Die neue PlayStation App
    foto: sony

    Die neue PlayStation App

Spiel-Integration und Account-Zugriff demonstriert - Streaming für Mobile-Games

Sony hat im Rahmen der Tokyo Game Show eine neue PlayStation-App für iOS und Android vorgestellt, mit der Smartphones und Tablets als Zweitbildschirm für die PlayStation 4 (PS4) genutzt werden können und User von unterwegs aus auf ihren PSN-Account zugreifen können. Weiters ist es möglich, so immer zu sehen, was andere Freunde gerade spielen, mit ihnen zu Chatten und Einkäufe mobil zu erledigen und Downloads von extern zu starten - sofern die PS4 online ist.

Interaktion

Mit der PlayStation-App wird Spielentwicklern eine Plattform zur Verfügung gestellt, um die Inhalte ihrer PS4-Games auf einen Zweit-Screen auszuweiten - ähnlich, wie es Microsoft über Xbox SmartGlass realisiert. Demonstriert wurde beispielsweise, wie man auf einem Tablet eine Figur zeichnet und diese dann live in das Spiel "The PlayRoom" übertragen und in ein 3D-Modell gewandelt wird.

Entwickler werden zur Integration von Smartphones oder Tablets in PS4-Spiele allerdings nicht gezwungen, über die PlayStation-App zu gehen. Die Werke "Knack", "Driveclub", "Assassin's Creed 4: Black Flag" und "Watch Dogs" etwa werden mit eigenständigen Zusatz-Apps ausgeliefert.

Streaming

Sony erklärte weiters, dass die App in Zukunft genutzt werden kann, um PlayStation-Mobile-Games von der PS4 auf das Smartphones und Tablets zu streamen und so zu spielen, ohne Spiele installieren zu müssen.

Zu seinen Streaming-Ambitionen will der Konzern zu einem späteren Zeitpunkt genaueres verraten. Unter anderem wurde in Aussicht gestellt, dass man über Gaikai für PS4, PS3, PS Vita und möglicherweise auch PS Vita TV aktuelle Konsolenspiele streamen können wird. Der Dienst wird 2014 zuerst in den USA starten, für Europa wurde noch kein Fahrplan bekanntgegeben. (zw, derStandard.at, 19.9.2013)

Video: PlayStation App

Share if you care