"Grand Theft Auto 5" spielt am ersten Tag 800 Millionen Dollar ein

Rockstar Games segelt auf Rekordkurs - 8.300 US-Stores nahmen an Mitternachtsverkäufen teil

Rockstar Games befindet sich auf bestem Wege mit dem am Dienstag erschienenen Gangsterepos "Grand Theft Auto 5" (GTA 5) neue Umsatzrekorde in der Videospielbranche aufzustellen. Wie Herausgeber Take 2 bekanntgab, spielte der Titel innerhalb der ersten 24 Stunden weltweit mehr als 800 Millionen US-Dollar ein - mehr als jedes vorangegangene Werk des Unternehmens. "Wir sind unglaublich stolz auf Rockstar Games' kreative Errungenschaft und könnten mit dem Marktstart nicht zufriedener sein", so CEO Strauss Zelnick in einer Presseaussendung.

Trubel

Allein in Nordamerika nahmen Montagnacht über 8.300 Geschäfte an Mitternachtsverkaufsaktionen teil. Vorangegangenen Schätzungen nach könnte sich "GTA 5" rund 15 Millionen Mal in der ersten Woche verkaufen und damit alle bisherigen Umsatzrekorde der Branche inklusive "Call of Duty" in den Schatten stellen. In Großbritannien war es laut GfK Chart-Track mit 1,57 Millionen verkauften Exemplaren und einem Umsatz von 65 Millionen Pfund der bisher erfolgreichste Markstart eines Videospiels. Activisions "Call of Duty: Black Ops" hielt hier mit 1,41 Millionen Stück bisher die Rekordmarke, wobei der Shooter noch dazu auf mehr Plattformen gleichzeitig erschien. (zw, derStandard.at, 19.9.2013)

Share if you care