Thomas-Mann-Preis 2013 geht an Juli Zeh

Mit 25.000 Euro dotiert

München/Lübeck - Die deutsche Schriftstellerin Juli Zeh erhält den diesjährigen Thomas-Mann-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Hansestadt Lübeck. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung werde am 8. Dezember in München verliehen.

Zeh sei eine temperamentvolle und experimentierfreudige Erzählerin, die in ihren Werken die Frage nach individueller Freiheit und Verantwortung, nach gesellschaftlichen Werten und Orientierungen in den Mittelpunkt stelle, heißt es in der Jurybegründung. Der Preis wird seit 2010 abwechselnd in München und Lübeck vergeben. (APA, 18.9.2013)

Share if you care