Die grüne Korruptionsbrille

Video

Die Aktuelle Kamera Österreich beobachtet für derStandard.at den Nationalratswahlkampf 2013 und bringt Videoschnipsel von Auftritten der unterschiedlichen Kandidaten und Kandidatinnen. (Video: Herwig G. Höller, Coproduktion: Milo Tesselaar)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3
Es ist leicht die Jungfräulichkeit zu bewahren, solange die Versuchung noch auf sich warten lässt.

Erstens hatten die Grünen in den Bundesländern duchaus schon Gelegenheiten.

Und zweitens ist das Argument per se idiotisch. Die Korruption wird nicht aufhören, solange die Wähler nicht bereit sind, sie abzustrafen. Wenn man in der Wahlzelle keine anreize schafft braucht man sich hinterher nicht zu wundern, wenn die Politiker tun was sie wollen.

Interessanter Beitrag von Markus Wilhelm auf dietiwag.org - Grün ist Schwarz

Mann/Frau sollte die Grünen dort beobachten, wo die Futterschüssel in greifbarer Nähe steht. Gegen Korruption nur bei den hochgehängten Schüsseln zu sein, wo man selbst nicht rankommt, ist mir zu wenig.

http://www.dietiwag.org/blog/index.php

eine ehemalige grüne marketing-frau ist zu einer schwarzen agentur gewechselt. das sieht für sie seltsam aus, aber was hat das mit der partei zu tun? übernimmt die jetzt auch haftung für ex-mitarbeiter?

und was genau meinen sie mit "ist mir zu wenig"? dass sie jetzt ruhigen gewissens auch die offensichtlich korrupten parteien wählen können?

am besten bitte gleich die FPÖ, da könnens zusätzlich auch das argument hinrotzen, dass es in anderen parteien ja auch rechte idioten gibt. is eh alles wurscht, oder?

wie ernst es den grünen im kampf gegen korruption istz sieht man in salzburg eine koalition mit einem der bis zum hals im finanzskandal steckt und den machen sie auzch noch zum lh

dadaismus?

ist das video

Schon die Plakatfarben zeigen, was das für eine Lulu-Partie ist !

da würde sich ihr luller auch ganz wohl fühlen

und die anderen kopieren sie....wie LULUhaft sind die dann eigentlich?

LULU³³?

oder sind es leute die solche LULUkommentare verfassen?

und ausgemistet im korruptionsstadel wiener rathaus wird natuerlich erst nach der wahl. gaaaaaanz bestimmt.

Hm, ja, der Unterschied zwischen der Strache-Kundschaft und der Grünen-Kundschaft ist rein stilistisch betrachtet eigentlich nur darin zu finden, dass die Grünen-Kundschaft mehr verdient als die gearschte, abgehängte Strache-Kundschaft.

mindestens 20 Emails habe ich von Eva bekommen

jetzt will sie mich noch treffen.

Wieso erinnert mich das bloß an einen protestantschen Kirchentag?

Liebe empfindsame Grünbewegte: Natürlich wird beschissen und gekauft. Und warum? Na, ganz einfach: Weil die es können.

Nicht sehr aussagefähiges Video, Null Information

und daher völlig zutreffend....

Die Grünen könn't man ja wählen, aber EVA?

So ein Glück, es ist nicht Bundespräsidentenwahl sondern Nationalratswahl! Da wählen sie nicht eine Person, sondern eine Partei. Und wenn Ihnen eine andere Person auf der grünen Liste sympathischer ist, können Sie der eine Vorzugsstimme geben.

So einfach ist das. :)

Ja eh, aber dort wo ich lebe ist alles so mit EVA-Plakaten zugepflastert, sodass man glauben könnte, es gäbe eine EVA-Partei und ich finde die Tante unwählbar.

Erstens, warum?

Zweitens: Ob Plakate oder nicht, sie wählen eben eine Partei und nicht eine Person.

Dass Personen so medial an die Spitze gestellt werden liegt an den WählerInnen. Die Grünen haben ja in der Vergangenheit versucht, nur Inhalte auf Plakate zu bringen statt Personen. Das hat nicht geklappt, also gehen die auch den Weg der funktioniert. Aber als intelligente WählerIn, solltest halt hinter die Personeninszenierungen sehen, die momentan von allen Parteien so geführt werden.

ad 1.) Ich hatte mit der Fr. Dr. Glawischnig-Piesczek aka "EVA" schon persönlich zu tun und bin von ihren Fähigkeiten nicht überzeugt, nett formuliert.

ad 2.) Ich bezweifle, dass der Weg für die Grünen besser funktioniert und was die Inhalte betrifft, sind sie auch vom richtigen Weg abgekommen. Zu viel links eingefärbte Minderheitenpolitik und zu wenig grüne Kernthemen.

...oder eine Blindenbrille..

;=)

Was soll dieses Video aussagen?

Nichts

Ohne bisher jemals irgendeine Verantwortung getragen zu haben, ja, da ist es besonders leicht eine blütenweiße Weste zu tragen ... wo der Verdienst dabei liegt blütenweiß geblieben zu sein, weiß ich nicht.

es glaubt sicher niemand, dass die weste blütenweiss ist ...

Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.